Mission DIRK-Dallas

Drucken

 

In den Frühjahrsferien 2012 begaben sich vier WiG-Lehrer (Herr Graus, Herr Hohm, Herr Moser, Herr Gerlich) sowie zwei Partnerinnen auf eine besondere Exkursion: Dank des hervorragenden „Drahts“ des ehemaligen Kollegen Mani Graus zur Familie Nowitzki (Mani trainierte Dirk in der Jugend sogar selbst) gelang es, nicht nur Tickets für die zwei Topp-Matches des damals amtierenden NBA-Champions Dallas Mavericks gegen die Boston Celtics und die LA Lakers (ja, mit Kobe Bryant!) zu ergattern, sondern auch ein persönliches Treffen mit dem größten deutschen Sportstar gewährt zu bekommen.

 

 

Nach einer unglücklichen Niederlage wurde die Würzburger Delegation zu nächtlicher Stunde vorbei an zahlreichen schmachtenden Edel-Fans in die Katakomben des American Airlines Center gelotst, wo sie dann noch eine halbe Stunde in einem kleinen Räumchen warten mussten, bis Dirk – trotz Niederlage bestens gelaunt – zu ihnen stieß und bereitwillig Fragen beantwortete und Foto- bzw. Autogrammwünsche erfüllte. Da werden gestandene Mannsbilder wieder zu fast jugendlichen Fans...

Fazit: Tausend Dank an Mani und Dirk, der in Wirklichkeit noch sympathischer und bodenständiger ist, als er im Fernsehen „’rüberkommt“, sowie an die Kameraleute, die uns – wohl wegen unserer Motto-T-Shirts – auf dem Videowürfel in der Halle, aber auch im texanischen Fernsehen groß herausbrachten.

 

OStR Ralph Gerlich



Copyright 2011. Joomla 1.7 templates, WGW.